Press "Enter" to skip to content

Franz Liszt: Variationen über ein Motiv aus der Bach-Kantate “Weinen, Klagen, Sorgen Zagen”

Martin Nyqvist (Orgel)

Aufgenommen am 07.06.2020 während des Konzertes zum Orgelsommer Südsauerland in der Attendorner Pfarrkirche

Franz Liszt schrieb dieses eindrückliche Orgelwerk unter dem Eindruck des Todes seiner Tochter Blandine. Dabei verwendet er ein absteigendes Motiv aus der Kantate “Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen” von J.S. Bach. Mit diesem Grundmotiv wird eine permanent fließende Entwicklung von Melancholie über expressive aufschreie bis hin zu einsamer Verzweiflung aufgebaut. Am Ende dieses ergreifenden Werkes steht aber die Versöhnung mit Gott.